Ausgehtipps fürs Wochenende

Dieses Wochende findet am 4.5. im Orange Peel auf der Kaiserstraße in Frankfurt wieder die „Harlem Nights“– Party statt:

„HARLEM NIGHTS lässt die legendäre Zeit der Ballrooms in Harlem, New York wiederauferstehen. Musikalisch zwischen mitreißendem Swing, treibendem Jump Blues, aufreibendem Blues und frühem Rhythm & Blues holt HARLEM NIGHTS die besten Handelsreisenden der swingenden Grooves nach Frankfurt. Jeweils mit Bands, die den Swing der legendären Tage in die heutige Zeit transportieren und unterstützt durch ausgesuchte DJs.“ (Veranstalterinfo)

 

 

In Karlsruhe findet am 5.5. im Culteum (ehemals als Kulturruine bekannt) zum 1. Mal die KitKat -Party statt, als offizielles Franchise des legendären KitKatClub Berlin und somit zweitem Aussenposten nach Köln (dort immer im Alten Wartesaal):

„In Anlehnung an den in Berlin ansässigen legendären KitKatClub, verwandelt sich das CULTEUM in eine sinnlich hedonistische Fantasiewelt, geprägt durch eine einzigartig harmonische optische, akustische und spirituelle Komposition mit großflächiger, erotisch inspirierte Schwarzlichtkunst, S/M-Fetisch-Möbeln, dem einzigartig energetischen KitKatClub Sound präsentiert von den besten Szene DJs sowie wirklich außergewöhnlichen Darstellungsformen.

DJs:
Clark Kent, KitKatClub – VAULT Events
Mike Kelly, GreenKomm Cologne – Sorry Shoes Rec.
Martin Rapp, LOVEPOP Stuttgart“(Veranstalterinfo)

Clark Kent legt übrigens eine Woche später dann am 12.5. auch bei der House of Pleasure im Grande Opera in Offenbach auf. Und die nächste Kölner KitKat-Party ist da am 2.6.  im Wartesaal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*