Salon Noir: Karten-Vorverkauf bei uns im Laden

Der Vorverkauf für den Salon Noir im Orange Peel in Frankfurt hat begonnen, ab sofort erhaltet Ihr die Karten bei uns im Laden! Am 8. Oktober 2016 beginnt dann damit auch unsere großartige „Jubelwoche“ 12 Jahre sündige mode bis zum darauf folgenden Samstag. So save the date and your ticket!

Schicke Outfits – auch für Burlesque – bekommt Ihr natürlich auch bei uns.

SalonNoir

Neues für Burlesque, Steampunk, Maskenball

Auch zu Korsett und Abendoutfit, für erotische Momente oder die Diva in Dir machen sich die folgenden frisch eingetroffenen Accessoires und Kleidungsstücke ganz ausnehmend gut:

Hütchen und Fascinator, Halsbänder und Kragen, #Masken, Röcke, Pettycoats, Blusen und Kleider für Rockebellas, Steampunker, Burlesque, Vintage, Erotik und Retro. Das perfekte Topping sozusagen.

Tanzvergnügen an diesem Wochenende, passend zum Thema Retronauten

Und weil der FAZ Blog Artikel natürlich nur für uns und solche Parties geschrieben wurde, hier die passenden Hinweise, zu denen Sie bei uns im Laden nicht nur Accessoires finden:

HARLEM NIGHTS, Orange Peel, 18.11.2011, 21:00 Uhr

HARLEM NIGHTS entführt in die legendäre Zeit des Swing und der großen Ballrooms. Ob Savoy-Ballroom, oder Cotton Club … HARLEM NIGHTS vermitteln das Lebensgefühl von mitreißendem Swing, treibendem Jump Blues, aufreibendem Blues, Rhythm & Blues und mehr. HARLEM NIGHTS holt die besten Handelsreisenden der swingenden Grooves auf die Bühne. Begleitend wird die Band von ausgewählten Swing-DJ‘s und überraschenden Showeinlagen.

So auch dieses Mal wieder: als Live Act dabei sind THE NANNYS aus Worms. Gerade aus dem Studio für ihren neuen CD-Release, jumpen sie auf die Bühne des Orange Peel. Langeweile ist hier fehl am Platz, denn die fünf Musiker schaffen es mit leidenschaftlich dargebotener Live-Musik und sympathisch lockerer Unterhaltung zwischen den Stücken, das Publikum bei Laune zu halten. Mit frischem Harmoniegesang, frechem Sax und zupackender Rhythm-Section bringen die 5 Swing Cats aus Worms auch den größten Tanzmuffel zum Mitschwingen.

An den Turntables drehen diesmal Shakin‘ Casi (Ballroom goes Burlesque, Leipzig) und Stephan Umbach (That beatin‘ Rhythm, Frankfurt). Zwischen den Sets gibt es dann auch unter anderem wieder burlesque Showeinlagen sowie weitere Überraschen im Stil der damaligen Zeit.

Für alle, die dieses Lebensgefühl suchen, ist die Harlems Nights genau das Richtige. Natürlich darf auch getanzt und gelacht werden. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Nicht vergessen: DRESS TO IMPRESS!

www.thenannys.de/
www.hop-the-main.de

Und am Samstag, den 19.11., geht es um 20 Uhr in Wiesbaden „weiter“:

Swingtanzen und Swinghören!

Am 19.11 lädt die IKS-Bigband (http://iks-bigband.com/) ins Bürgerhaus Ginsheim zu Swing and Dance. Mit dabei ist die Tanzgruppe Swingin’ Wiesbaden mit der die IKS Big Band schon mehrfach gemeinsam auftrat. Sie bieten in entsprechendem Vintage-Outfit Tanzeinlagen im Stile der 30er und 40er Jahre. Ebenso mit dabei ist die Tänzerin Sweet Chili aus Nürnberg, deren Burlesque-Darbietungen von der IKS Big Band musikalisch begleitet werden. Und es ist natürlich erwünscht, dass getanzt wird, gerne auch in stilechter Garderobe. Damit Sie, liebe Gäste, diese stilgerecht tun können, wird ab 19.00 Uhr ein kostenfreier Swingtanz-Schnupperkurs angeboten, bevor ab 20.00 Uhr die Big Band mit Originalarrangements loslegt. Wer aus welchen Gründen auch immer nicht tanzen möchte, ist selbstverständlich als normal gekleideter Zuhörer herzlich willkommen. Auch Ihre Augen werden Ohren machen.
Die Karten kosten 10.–/erm.8.– Euro und sind im Vorverkauf unter www.tickets.gigu.de sowie 06134-557962, 06144-925120, 06152-9890 erhältlich.

Keep swingin’

Auf den Burlesque-Workshop von Sweet Chili, die an diesem Abend dort auftritt, haben wir ja weiter unten schon hingewiesen!

Netter F.A.Z.-Blog-Artikel zum Thema Retro & Steampunk

http://faz-community.faz.net/blogs/skurril/archive/2011/11/14/die-zeit-der-retronauten.aspx

Im F.A.Z.-Blog unter „Skurrilem“, aber trotzdem nett zu lesen: Einige Gedanken zum Stil von „Retronauten“.